Gemeinsames Mini-Album von Iggy Pop und „Underworld“

Iggy Pop - Weinstein Company and Netflix 74th Annual Golden Globes After PartyEigentlich ist Iggy Pop kein Fan elektronischer Musik. Zumindest hat er das 2016 gegenüber „The Guardian“ behauptet. Vor zwei Wochen jedoch hat der 71-Jährige auf „Facebook“ ein gemeinsam Mini-Album mit dem britischen Duo „Underworld“ angekündigt. Das Album ist das Ergebnis einer geheimen Hotelzimmeraufnahme, wie Pop der Presse erklärte.

Er sagte: „Wenn du mit jemanden konfrontiert wirst, der ein Studio hier im Hotel hat, einen Regisseur, der vor Kurzem einen Oscar gewonnen hat und ein beschissenes Mikrofon vor dir (…), dann willst du nicht der Buh-Mann sein und das Ablehnen.“

Mittlerweile gibt es die dritte Single-Auskoppelung nach „Bells and Circles“ und „I’ll See Big”, und zwar „Get Your Shirt”. Der Song beschreibt die Überreste, die nach einem One-Night-Stand oder einer Beziehung abzuholen sind, egal ob es sich um Kleidungsstücke oder symbolisch Emotionen handelt. „Underworld“ schrieben über den Titel auf „Twitter“: „Es ist ein Klagelied über schlechte Entscheidungen, bedauerliche Schwindeleien (…) und unsympathischen Idioten“.

Foto: (c) PR Photos