„Green Day“: „American Idiot“ nach 14 Jahren wieder Platz 1?

Vor 14 Jahren hatte die US-Rockband „Green Day“ mit „American Idiot“ einen großen Hit. Jetzt könnten sie mit dem gleichen Song wieder an die Spitze der britischen Musikcharts klettern. Eine „Facebook“-Gruppe namens „Get American Idiot to No. 1 for Trump’s UK Visit“ auf der Insel will laut der Website von „n-tv“ den Song wieder in die Single-Charts bringen und pünktlich zum Staatsbesuch von US-Präsident Donald Trump am heute Freitag (13.07.) zur Nummer eins machen.

In den Sozialen Medien ist die Botschaft der Protestkampagne klar: „Lasst uns ihn so willkommen heißen, wie er es verdient. Wir machen das gerne, weil es ihn ärgern wird.“ Die Briten wollen mit der Aktion gegen Trump und seine Politik protestieren. Viele Briten haben bereits den Song heruntergeladen und gestreamt. “American Idiot“ stand am Dienstag (10.07.) schon auf Platz 18.

Als der Song 2004 veröffentlicht wurde, kritisierten „Green Day“ damals den damaligen US-Präsidenten George W. Bush, die amerikanische Politik und die gesamte Medienlandschaft.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.