Ian Gillan über den Bandname „The Javelins“

Ian Gillan gehört zu den Legenden der Rockmusik. Jetzt kehrt der „Deep Purple“-Sänger zurück zu seinen Wurzeln. Zusammen mit seiner ersten Band „The Javelins“ hat er die Lieder neu aufgenommen, die sie 1963 gesungen haben. Wie es überhaupt damals zum Namen „The Javelins“ kam, das verriet der 72-Jährige im Imterview mit „rp-online.de“.

Er sagte: „Oh, das war der eines Autos damals. Es sah sehr cool aus, fast wie ein Gangsterauto. Dann ist die Firma nach Schweden verkauft worden und war der Prototyp für Volvo. Die frühen 60er waren für mich natürlich auch Jahre der Rebellion gegen die eigenen Eltern.“

Das Album „Ian Gillan & the Javelins“ erscheint übrigens am 31. August.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*