Janet Jackson dachte über Tourabsage nach

Janet Jackson dachte über Tourabsage nach - Musik NewsDer Tod ihres Vaters Joe Jackson hat Janet Jackson sehr hart getroffen, sodass sie beinahe ihre Tour abgesagt hätte. Beim Essence Festival in New Orleans meinte sie am Sonntag (08.07.) laut „contactmusic.com“ zum Publikum: „Vor weniger als zwei Wochen ist mein Vater gestorben, umgeben von meiner Familie und mir. Es ist immer hart, wenn man einen geliebten Menschen verliert und um ehrlich zu sein, war es sehr hart für mich. Ich wusste nicht, was ich tun sollte. Ich wusste nicht, wie ich weitermachen sollte. Ob ich dieses Festival hätte canceln sollen, die ganze Tour?“

Mit Tränen in den Augen sagte sie weite: „Dann habe ich mit meinem Bruder gesprochen und wir sprachen über Vaters Stärke. Er war sehr stark. Ohne seinen Ehrgeiz, seine Stärke hätten wir keinen Erfolg gehabt. (…) Das ist die Wahrheit. (…) Und mein Vater hätte gesagt: ‚Janet bitte, beende, was du angefangen hast.‘“

Janet Jackson entschied sich dann allerdings die Tour nicht abzusagen. Zuvor hatte sie sich bei ihren Fans für deren Unterstützung gedankt. Joe Jackson, der Vater von unter anderem Janet und Michael Jackson, ist Ende Juni (27.06.) im Alter von 89 Jahren gestorben.

Foto: (c) David Gabber / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*