Jochen Schropp: „Ich musste einige Male weinen“

Jochen Schropp: "Ich musste einige Male weinen" - Promi Klatsch und TratschVor einigen Wochen hat sich TV-Moderator Jochen Schropp öffentlich dazu bekannt, homosexuell zu sein. Seither erlebt der 39-Jährige ein Wechselbad an Gefühlen.

Im Interview mit der „Gala“ sagte er: „Während ich zunächst von einer Nachrichtenwelle übermannt wurde, erhielt ich später viele längere Zuschriften von Eltern homosexueller Kinder und Menschen, die eine ähnliche Geschichte teilen.“ Das ließ den Moderator aber nicht kalt, im Gegenteil. Er sagte weiter: „Ich habe einige Male weinen müssen, weil ich so berührt war.“

Wie er mit Hetzkampagnen im Internet umgeht, das verriet er auch. Der 39-Jährige sagte: „Das nehme ich nicht sonderlich ernst.“ Er meldet solche aber den Betreibern der jeweiligen Plattformen. Insgesamt lief aber alles positiv, wie er zugab. Er sagte abschließend: „99,9 Prozent der Zuschriften waren unterstützend.“

Foto via BANG Showbiz

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*