Mick Jagger: Playmate ließ ihn zweimal abblitzen

Mick Jagger: Playmate ließ ihn zweimal abblitzen - Promi Klatsch und TratschSelbst Mick Jagger kann offenbar nicht bei allen Frauen landen. So verriet das ehemalige Playmate Nikki Ziering, dass sie den „Rolling Stones“-Frontmann abblitzen ließ – und zwar gleich zweimal. Die heute 46-Jährige meinte vor einiger Zeit: „Er zeigte mir Fotos, ich drehte mich rum und seine Hand war in meinem Haar und er versuchte mich zu küssen. Ich meinte nur, ‚Sieh nur, wie spät es schon ist…‘“ Auch einen weiteren Annäherungsversuch in der Garderobe von Jagger wehrte sie ab. Ziering verriet: „Er versuchte mich zu küssen und ich bin total trottelig gewesen, aber er meinte, er werde an diesem Abend eine Party in seinem Zimmer geben und ich gab ihm meine Nummer.“

Zu der besagten Feier ging sie allerdings nicht, weil sie befürchtete, es könnte eine Zwei-Personen-Party werden. Dazu meinte sie: „Ich hatte am nächsten Tag diese Nachricht auf meiner Voicemail: ‚Hallo, hier ist Mick. Du bist nicht zu meiner Party letzte Nacht gekommen, du böses, böses Mädchen.‘ Damals fühlte sich das irgendwie komisch an, oder was auch immer, aber ich bin ein großer Fan und jetzt denke ich mir, ‚Was soll’s?'“

Derzeit soll Mick Jagger übrigens mit der Ballett-Tänzerin Melanie Hamrick liiert sein. Sie ist 44 Jahre jünger als der „Rolling Stones“-Frontmann.

Foto: (c) Solarpix / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.