Rick Astley: „Ich war komplett unselbstständig“

Rick Astley - BBC Radio 2 Live in Hyde Park 2017Hits wie „Never Gonna Give You Up“ und „Together Forever“ haben Rick Astley in den 80ern weltberühmt gemacht. Auf dem Höhepunkt seiner Karriere zog er sich dann zurück und wurde mit 27 Jahren Hausmann – um sich um seine Tochter zu kümmern und weil ihm das Musikbusiness zu viel wurde.

Er erklärte im Interview mit den Zeitungen der „Funke-Mediengruppe“: „Am Anfang bin ich sehr viel zu Hause geblieben, ich fühlte mich einfach ausgebrannt. Hinzu kam, dass ich das richtige Leben erst einmal kennenlernen musste. Ich hatte ja die letzten Jahre in einer Blase verbracht. Dinge, die andere Leute in dem Alter machen – in die erste eigene Wohnung ziehen, die eigenen Rechnungen zahlen – das hatte ich noch nie gemacht. Wenn ich aus einem Hotel ausgecheckt habe oder in einem Restaurant war, habe ich nie bezahlt. Das hat immer jemand für mich erledigt. Ich war komplett unselbstständig.“

Rick Astley meinte im Interview auch, er sei nie ein guter Popstar gewesen.

Foto: (c) Landmark / PR Photos