Robin Wright spricht über Serien-Ehemann Kevin Spacey

Robin Wright spricht über Serien-Ehemann Kevin Spacey - TV NewsIn der Serie „House Of Cards“ spielte Kevin Spacey jahrelang den US-Präsidenten Frank Underwood. Ein Mann, der seine Macht konsequent ausnutzte. Scheinbar tat der 58-jährige das auch, wenn die Kameras aus waren. In den letzten Monaten häuften sich die Missbrauchsvorwürfe gegenüber dem Schauspieler. Seine Kollegin Robin Wright – spielt Ehefrau Claire Underwood – äußerte sich nun erstmals zu den Enthüllungen.

In der „Today“-Show von „NBC“ sagte sie: „Kevin und ich kannten uns zwischen ‚Action‘ und ‚Cut‘ und zwischen den Einstellungen, wo wir oft gekichert haben.“ Nur um dem hinzuzufügen: „Ich wusste wirklich nichts – ich kannte den Mann nicht. Ich kannte nur den unglaublichen Schauspieler, der er ist.“ Wright bezeichnete die Beziehung der beiden mit den Attributen „professionell“ und „respektvoll“. Spacey sei auch großartig zu ihr gewesen. Deswegen ergänzte sie im Interview: „Die Geschichte hat uns natürlich alle überrascht und letztendlich tief traurig gemacht.“

Die Produzenten strichen den Hauptdarsteller aus der Serie. In der kommenden Staffel wird Claire Underwood Präsidentin der USA sein.

Foto: (c) PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.