„The 1975“: Darum gibt es zwei Alben

Von den „The 1975” wird es in der nächsten Zeit nicht nur ein Album, sondern gleich zwei geben. Warum das so ist, hat ihr Manager Jamie Oborne gegenüber „Music Week“ ausgeplaudert.

Er sagte: „Wir machen es bei dieser Kampagne ein bisschen anders. Schon sehr früh hatte Matthew (Healy, Frontmann) notiert, dass das Promotion-Fenster für Musik kleiner denn je und die Zeit, in der die Menschen Musik konsumieren, unendlich ist. Er hatte sehr stark das Gefühl, dass, wenn wir einen Tour-Zyklus haben, der 18 Monate bis zwei Jahre dauert, dann müssen wir zwei Alben in dieser Zeit veröffentlichen, wo wir früher normalerweise nur eines hätten herausbringen können.“

Im Oktober soll übrigens das Album „A Brief Inquiry into Onlie Relationships“ von „The 1975“ herauskommen. Platte Nummer zwei mit dem Titel „Notes On A Conditional Form” erscheint dann Anfang nächsten Jahres.