Til Schweiger und seine „Tatort“-Projekte

Til Schweiger und seine „Tatort“-Projekte - Kino NewsAls Nick Tschiller hat sich Til Schweiger durch vier „Tatort“-Filme und einen zusätzlichen Kino-„Tatort“ geschossen. An der Seite seiner Tochter Luna und Schauspielkollege Fahri Yardim sorgte der 54-Jährige für eine brutalere Version des Fernseh-Klassikers. Das kam nicht bei allen Fans der Reihe gut an – und so blieb der erhoffte Erfolg im Kino dann auch aus. 330.000 Zuschauer gingen in die Lichtspielhäuser.

Das ist jetzt zwei Jahre her und im Interview mit der „Bild“ verriet Schweiger, dass Nick Tschiller unter einem neuen Gewand zurückkehren wird: „Wir machen einen Neustart. Tschiller wird strafversetzt in Gegenden, wo es nichts zu tun gibt.“ Natürlich liegt der Grund für die Änderung in der Resonanz der Zuschauer. Der Schauspieler erklärte: „Man muss wahrnehmen und akzeptieren, dass brutale Szenen, wie wir sie gezeigt haben, einen Teil der Fernsehzuschauer abschrecken.“

Vielleicht geht es ja mehr in die komödiantische Richtung. Dafür hat Schweiger nämlich ein Rezept.

Foto via BANG Showbiz

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*