US-Präsident Dwayne Johnson: „Da gibt es viel zu tun“

US-Präsident Dwayne Johnson: „Da gibt es viel zu tun“ - Promi Klatsch und TratschDwayne Johnson überlegt offenbar, ob er in die Fußstapfen von Ronald Reagan treten soll. Soll heißen, Schauspieler for President!

Der 46-Jährige soll laut US-Medienberichten bei der Premiere seines Films „Skyscraper“, gesagt haben: „Es ist ein Amt, das jahrelange harte Arbeit und Erfahrung erfordert, um die Fähigkeiten zu erlernen. Da gibt es viel zu tun, aber aufgrund meines Terminplans ist das 2020 nicht möglich.“ Johnson fügte aber noch vielsagend hinzu: „Ich habe so viel Respekt vor dieser Position. Es ist etwas, was ich ernsthaft in Betracht gezogen habe. Was ich brauche, ist Zeit, um dazu zu lernen.“

Zumindest kennt sich der dreifache Vater schon mal damit aus, keinen Schlaf zu bekommen.

Foto: (c) David Gabber / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.