VMAs 2018: Fans von Taylor Swift sind sauer

Taylor Swift - 2018 Billboard Music Awards Die Nominierten der diesjährigen MTV Video Music Awards stehen fest und die Fans von Taylor Swift sind richtig sauer. Sie sind nämlich der Meinung, dass das Video „Look What You Made Me Do“ der Sängerin nicht ausreichend gewürdigt wurde.

Auf „Twitter“ finden sich jedenfalls Kommentare wie: „Entschuldiung? @vmas, Taylor Swift hat nicht in Diamanten gebadet, andere Künstler mitgeschleppt, ein Flugzeug verwendet, ein Motorrad gefahren, ihre alten Persönlichkeiten zurückgeholt, uns großartige Choreografien gegeben und den 24-Stunden-Rekord von Vevo gebrochen, damit ihr von euch so eine Abfuhr erteilt wird. Sie hat es ganz klar verdient, zum ‚Video des Jahres’ gekürt zu werden.“ Und: „Keine ‚VMA Video des Jahres‘- oder ‚Bestes Video Pop‘-Nominierung für Taylor Swift und ‚Look What You Made Me Do‘? Wirklich @MTV? Ihr habt die Zuschauer letztes Jahr auf euren Sender mit der Premiere des Videos gelockt und jetzt gebt ihr ihm noch nicht einmal die Anerkennung, die es verdient?“

Taylor Swift und „Look What You Made Me Do” wurden stattdessen in den Kategorien “Bester Schitt”, “Beste Künstlerische Gestaltung“ und „Beste Visuelle Effekte“ nominiert.

Foto: (c) David Gabber / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.