50 Cent klaut Geld von Stripperinnen

50 Cent klaut Geld von Stripperinnen - Promi Klatsch und TratschWer hat, der hat. 50 Cent hat ziemlich viel Geld für Stripperinnen ausgeben, nur um es ihnen dann wieder wegzunehmen. Der Rapper sammelte kurzer Hand alle Scheinchen wieder auf und gab dafür den Barkeepern ein gutes Trinkgeld.

Wie „NME“ berichtet, verbrachte der 43-Jährige kürzlich einige Stunden in einem Strip-Lokal in Queens, New York und bewarf die Tänzerinnen ununterbrochen mit Scheinen. Doch als ihm eine der Mädels zu freundlich wurde, sammelte er das Geld einfach wieder ein. Den Beweis postete 50 wenig später sogar selbst bei „Instagram.“

50 Cent musste im Juni 2015 übrigens angeben, bankrott zu sein und hat schließlich seine Privatinsolvenz angemeldet, nur damit er einer Frau nach einem verlorenen Rechtsstreit keine fünf Millionen Dollar überweisen musste. Das scheint sich ausgezahlt zu haben. Der Rapper lebt mittlerweile wieder auf großem Fuß und teilt seinen Reichtum ununterbrochen auf „Instagram“.

Foto: (c) Guillermo Proano / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*