Amanda Bynes: Vormundschaft bleibt bestehen

Amanda Bynes wird auch weiterhin noch unter der Vormundschaft ihrer Mutter bleiben. Seit ihrem öffentlichen Zusammenbruch 2013 kontrolliert Lynn Organ ihr Leben und trifft alle Entscheidungen, was ihre Gesundheit und medizinischen Belange angeht. Über ihre Finanzen darf Amanda mittlerweile selbst entscheiden.

Jetzt hat ein Richter laut „TMZ“ vor kurzem beschlossen, dass die Vormundschaft bis 2020 bestehen bleibt, da es der Schauspielerin seitdem sehr gut geht.

Amanda Bynes hatte ihre letzte Schauspielrolle übrigens 2010 in „Einfach zu haben“ an der Seite von Emma Stone.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.