Bebe Rexha: Ihre Version der Geburt

Bebe Rexha 30348974-1 bigDie Veröffentlichung ihres ersten Albums „Expectations“ ist für Bebe Rexha einer Geburt gleichgekommen.

Dem „Billboard Magazine“ sagte sie: „Ich war wirklich nervös, aber ich war auch aufgeregt. Ich ging mit meiner Mutter in einen Target (Discounteinzelhändler) und kaufte alle Kopien. Das war sehr emotional für mich. Das war ein echt cooler Moment. Es hat sich angefühlt, als würde man gebären, wenn ihr versteht, was ich meine? Ich habe noch nie eine Geburt durchlebt, meine Version einer Geburt. Ich hatte am Tag davor Panikattacken und Krämpfe.“

„Expectations“ von Bebe Rexha ist übrigens bereits seit wenigen Wochen erhältlich. Der Sängerin ist es wichtig, dass sie hinter jedem Song stehen kann.

Foto: (c) Warner Music