Britney Spears soll zur Rechenschaft gezogen werden

Britney Spears wird von Anwälten überschüttet. Ihr Ex-Mann Kevin Federline fordert von der Sängerin mehr Unterhalt für die beiden gemeinsamen Kinder und ist der Meinung, dass sie ihren Bekanntheitsgrad nutzt, um den Gerichtstermin zu verzögern.

Laut „The Blast“ hat sein Anwalt Vincent Kaplan einen dementsprechenden Antrag gestellt. Darin heißt es: „Das kalifornische Kammergericht ist nicht das Coachella Festival. Es gibt keine VIP-Pässe.“

Kevin Federline ist der Meinung, dass die 20.000 Dollar, die Spears ihm bisher bezahlt, nicht mehr ausreichen und fordert mehr.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.