David Guetta und die 30 Millionen Lücke zu Calvin Harris

Das „Forbes“-Magazin hat eine Liste der bestverdienenden DJ’s veröffentlicht. Natürlich ist David Guetta Teil davon. Der Franzose verdiente in den letzten 12 Monaten satte 18 Millionen Dollar. Damit lässt sich leben.

Allerdings handelt es sich – mit Blick auf die Nummer eins – um Peanuts! Auf dem Spitzenplatz thront Calvin Harris und der packt da lockerlässig nochmal 30 drauf. Satte 48 Milliönchen verdiente der Schotte im selben Zeitraum.

Kein Wunder, dass auch gestandene Künstler wie Rick Astley mit dem Ex von Taylor Swift arbeiten möchten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*