Deutsche Album-Charts: 5 Neueinsteiger in den Top 5

In den Top Fünf der Offiziellen Deutschen Album-Charts hat sich diese Woche viel getan. Wie „GfK Entertainment“ bekanntgibt, gehen die ersten fünf Plätze alle an Neueinsteiger.

Auf dem Thron findet sich diese Woche die deutsche Mittelalter-Rock-Band „Saltatio Mortis“ mit „Brot und Spiele“. Der Silberrang geht an den Rapper „Ufo361“ mit „VVS“. Neu auf der Drei ist Pop-Sternchen Ariana Grande mit „Sweetener“ und die Vier geht an Rock-Sängerin Doro mit ihrem Album „Forever Warriors // Forever United“.

Und die deutsche Sängerin Kerstin Ott, bekanntgeworden durch ihren Hit „Die immer lacht“, steigt mit ihrem Album „Mut zur Katastrophe“ direkt auf der Fünf ein.