Donald Trump und sein Einsatz in vier Wänden

Donald Trump - Trump International Hotel Washington, D.C. Groundbreaking Ceremony - 2Auf den ersten Blick haben US-Präsident Donald Trump und TV-Inneneinrichtungsexpertin Tine Wittler wenige Gemeinsamkeiten. Auf den zweiten Blick gibt es immer noch keine Berührungspunkte. Aber beim dritten Hinsehen sieht das dann schon ganz anders aus, denn Trump hatte wohl einen umfassenden „Einsatz in 4 Wänden“ (Wittlers TV-Format).

Ein Insider-Bericht der „New York Times“ berichtete nämlich: „Frau Trump, ein ehemaliges Model, das saubere, moderne Linien bevorzugt, hatte in den Monaten, bevor sie ihrem Mann nach Washington folgte, einige Möbel für das Weiße Haus ausgesucht. Doch in ihrer Abwesenheit ersetzte Präsident Trump (…) ihre Auswahl durch mehrere Stücke, die er besser fand.“ Der Insider sieht darin einen Fingerzeig in Richtung Ehe-Charakteristika des Präsidenten und fügte hinzu: „Ein Beispiel dafür, dass Trump nicht die kleinste Anregung seiner Frau respektiert.“

Ob diese Einrichtungs-Orgie eine Reaktion auf seinen Viagra-Ärger war?

Foto: (c) Lisa Holte / PR Photos