„Guns N‘ Roses“: Slash ist überrascht von Axl Rose

Slash kann es kaum glauben: Auf der großen Tour von „Guns N‘ Roses“ benimmt sich Frontmann Axl Rose professionell und geradezu vorbildlich.

Der „Time“ erzählte der Gitarrist: „Es gab das Gerücht, dass wir ihm ein Ultimatum gestellt hätten, aber tatsächlich ist Axl zu den Proben immer pünktlich gewesen. Das war eine große Überraschung für mich, denn in den Neunzigern hatte wir viele Probleme. Aber er erschien so professionell und gut gelaunt, sogar als er sich den Fuß gebrochen hat und die erste beiden Shows auf einem Stuhl absolvieren musste.“

Deswegen ist es auch kein Wunder, dass es von den „Guns N‘ Roses“ sogar ein neues Album geben könnte. Slash glaubt jedenfalls daran.