Ice Cube und die Langlebigkeit der Schauspielerei

Ice Cube hat seinen Durchbruch zwar als Rapper gefeiert, doch sein Herz schlägt offenbar für die Schauspielerei. Denn der „New York Post“ gegenüber meinte er auf die Frage, was er von den beiden Kunstformen bevorzuge:

„Ich ziehe Schauspielerei aufgrund der Langlebigkeit vor. Als Athlet hat man zehn, vielleicht zwölf Jahre, dann schaut man sich nach etwas anderes um. Ich nehme also die Schauspielerei als langlebige Tätigkeit.“

Sein erstes Filmprojekt übernahm Ice Cube übrigens Mitte der Neunziger: Er schrieb an dem Drehbuch für „Friday“ mit und übernahm in der Komödie auch eine der Hauptrollen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.