Jim Carrey wartet auf den Niedergang von Trump

Jim Carrey - Showtime's "I'm Dying Up Here" Los Angeles PremiereMit seinen politischen Cartoons auf „Twitter“ hat Jim Carrey deutlich gezeigt, was er von US-Präsident Donald Trump hält – und zwar nicht viel.

Dem „The Hollywood Reporter“ sagte der Schauspieler dazu: „Wenn es alles vorüber ist und die Bundespolizei ihn verhaftet hat und er die Schlüssel vom Trump-Tower und Mar-a-Lago und was auch immer er noch hat, aushändigt, dann wird es in diesem Land eine riesige Feier geben, so wie sie es noch nie gegeben hat. Das garantiere ich euch.“ Sollte dies jedoch nicht passieren, dann meinte Carrey: „Dann sind wir erledigt.“

Jim Carrey meldet sich übrigens mit einer neuen Show namens „Kidding“ wieder zurück.

Foto: (c) Guillermo Proano / PR Photos