Katja Krasavice: Polizeieinsatz bei „Sex Tape“-Dreh

Polizeieinsatz beim „Sex Tape“-Dreh von Katja Krasavice. Das ist Promotion at it’s best. Beim Dreh handelte es sich nicht wirklich um pornographischen Inhalt, sondern viel mehr um das Musikvideo ihrer kommenden Single mit dem doppeldeutigen Namen. Für die Produktion brauchte die Blondine angeblich nur ein Bett in dem sie sich sexy räkelte – und das in aller Öffentlichkeit. Deswegen riefen Passanten die Polizei.

Die 21-Jährige sagte in ihrer „Instagram“-Story: „Das Video war so heiß, dass die Polizei gekommen ist, weil die informiert wurden, dass ein Porno gedreht wurde.“

Vor einer Woche machte die YouTuberin noch ein Geheimnis was hinter „Sex Tape“ steckt. Kurz darauf löste sie auf, dass es ihr neuer Song wird. Musik- und Videoeinlage kommt am Freitag (10.08.).

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*