Kelly Rowland und die Inspiration Beyoncé

Kelly Rowland und die Inspiration Beyoncé - Promi Klatsch und TratschKelly Rowland fühlt sich wahnsinnig inspiriert von ihrer „Destiny’s Child“-Kollegin Beyoncé. Die hat es nämlich schon wieder auf das Cover der amerikanischen „Vogue“ in der September-Ausgabe geschafft, der wichtigsten des Jahres.

Rowland sagte „Entertainment Tonight“ dazu: „Ich weiß noch, wie ich mir ein ‚Vogue‘-Cover angeschaut habe und darauf drei wunderschöne weiße Frauen sah und meinte: ‚Das ist es, wie Schönheit aussieht.‘ Wenn ich nicht diese Hautfarbe habe, wie soll ich dann wissen, wie Schönheit aussieht? Wenn wir also farbige Frauen auf dem Cover sehen, dann zeigt es, was Schönheit ist. Wir sind, was Schönheit ist.“

Bei der „Vogue“ scheint sich gerade Einiges zu revolutionieren. Rihanna ist beispielsweise die erste farbige Frau, die das September-Cover der britischen „Vogue“ ziert.

Foto: (c) Universal Music

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.