„Lynyrd Skynyrd“ werden wegen Foto verklagt

„Lynyrd Skynyrd“ sehen sich einem Rechtsstreit gegenüber. Der Fotograf Larry Philpot wirft ihnen nämlich Urheberrechtsverletzung vor. Die Band benutzt auf ihrer Abschiedstournee ein Foto des Musiker Jerry Lee Lewis, welches Philpot gemacht hat, ohne dafür zu bezahlen. Zudem ermunterten „Lynyrd Skynyrd“ ihre Fans auch noch, die Show mit ihren Handys festzuhalten, wodurch das Bild noch weiter ohne Genehmigung verbreitet wurde.

In der Anklageschrift seines Anwaltes heißt es laut „billboard.com“: „Die Wikimedia-Seite des Lewis-Fotos beinhaltet die Informationen zum Urheberrecht, inklusive Metadaten, die anzeigen, dass Herr Philpot der Autor der Fotografie ist.“

Eine Stellungnahme von „Lynyrd Skynyrd“ steht noch aus. Die Band geben übrigens nur Konzerte in den USA.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.