Marie-Luise Marjan hält nichts vom klassischen Lebensmodell

Marie-Luise Marjan liebt ihr Single-Leben. Die 78-Jährige und ihr Partner leben in getrennten Wohnungen in Köln und Hamburg und das soll auch so bleiben. Im Interview mit „Meins“ sagte die Schauspielerin: „Dieses Lebensmodell war für mich immer passend. Wenn ich mich konzentriere, möchte ich an nichts anderes denken müssen. Mein Freiraum ist mir sehr wichtig – und ich möchte ja auch gern noch ein bisschen angeschwärmt werden.“

Ein klassisches Lebensmodell kam für die Mutter Beimer der „Lindenstraße“ nie in Frage. Ein Grund dafür ist auch die Schauspielerei, in der sie ihre Berufung gefunden hat. Sie sagte weiter: „Man fragt sich ‚Heirate ich?‘, ‚Lebe ich mein Privatleben?‘, ‚Möchte ich Kinder?‘. Ich liebe meinen Beruf und habe nie etwas anderes gewollt. Bis heute!“

Außerdem ist Marjan überzeugt davon, dass man von der klassischen Situation und dem „verheirate sein müssen“, los kommen muss. Sie sagte: „Das hatte früher viel mit Versorgung zu tun, oder man hat sich einfach genauso verhalten, wie die Eltern das vorgelebt haben. Die Familie bleibt die Keimzelle, die unsere Gesellschaft zusammenhält. Das bedeutet aber nicht, dass man unbedingt einen Stempel vom Standesamt braucht. Heute kann jeder lieben und leben, wen und wie er möchte!“

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*