MTV Video Music Awards 2018: Die Gewinner

Gestern Abend (20.08.) haben die diesjährigen MTV Video Music Awards in New York stattgefunden. Camila Cabello war die Gewinnerin des Abends und hat gleich zwei Preise gewonnen, als Künstler des Jahres und ihr Song „Havanna“ als Video des Jahres.

Als Song des Jahres wurde „Rockstar“ von Post Malone ausgezeichnet. Der Preis für den besten neuen Künstler ging an Cardi B. Als bestes Video Pop ging Ariana Grande mit “No Tears Left to Cry” hervor, die Auszeichnung als bestes Video Rock ging an die „Imagine Dragons“ mit „Whatever It Takes”. Der verstorbene Avicii bekam den Preis als bestes Tanz-Video für „Loney Together“ featuring Rita Ora.

Hier die Liste der Gewinner der MTV Video Music Awards 2018:

VIDEO DES JAHRES
Camila Cabello – “Havana” [ft. Young Thug]

KÜNSTLER DES JAHRES
Camila Cabello

SONG DES JAHRES
Post Malone – “Rockstar” [ft. 21 Savage]

BESTER NEUER KÜNSTLER
Cardi B

BESTE KOLLABORATION
Jennifer Lopez – “Dinero” [ft. DJ Khaled & Cardi B]

BESTES VIDEO POP
Ariana Grande – “No Tears Left to Cry”

BESTES VIDEO ROCK
Imagine Dragons – “Whatever It Takes”

BESTES VIDEO HIP HOP
Nicki Minaj – “Chun-Li”

BESTES VIDEO DANCE
Avicii – “Lonely Together” [ft. Rita Ora]

BESTES LATIN VIDEO
J Balvin – “Mi Gente” [ft. Willy William]

BESTE VIDEOBOTSCHAFT
Childish Gambino – “This Is America”

BESTER SCHNITT
N.E.R.D – “Lemon” [ft. Rihanna]

BESTE REGIE
Childish Gambino – “This Is America”

BESTE KÜNSTLERISCHE GESTALTUNG
The Carters – “APES**T”

BESTE VISUELLE EFFEKTE
Kendrick Lamar & SZA – “All The Stars”

BESTE CHOREOGRAFIE
Childish Gambino – “This Is America”

BESTER PUSH ARTIST
Hayley Kiyoko

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.