Post Malone erholt sich mit Bier und Wein

Auf den Schrecken erst einmal einen großen Schluck – das hat sich auch Post Malone gedacht.

Das Flugzeug, in dem der Musiker saß, musste eine Notlandung hinlegen, weil zwei seiner Reifen geplatzt waren. Als er anschließend von einem „TMZ“-Reporter interviewt wurde, meinte der 23-Jährige: „Ich hasse es im Allgemeinen, zu fliegen. Keine Ahnung, was ich sagen soll. Ich bin schockiert. Wir sind wieder auf der Erde und ich brauche ein Bier und etwas Wein zur gleichen Zeit zusammengemixt.“

Post Malone hat übrigens auch erzählt, dass viele ihm den Tod gewünscht haben.