„Promi Big Brother“: Umut Kekilli musste das Haus verlassen

"Promi Big Brother": Umut Kekilli muss das Haus verlassenSilvia Wollny enthüllt, was sie von Ex-Mitbewohnerin Nicole hält, Daniel Völz trauert um seinen Opa und Ex-Fußballer Umut Kekilli wird von den Zuschauern nach Hause geschickt.

Das passierte an Tag 10 bei „Promi Big Brother“: Silvia erklärt in ihrer unvergleichlichen Art, warum sie Ex-Mitbewohnerin Nicole für eine „hohle Fritte“ hält, „Dr. Love“ Johannes berät „Liebestante“ Chethrin in Herzens-angelegenheiten und Daniel zeigt Gefühle, als er sich unter Tränen an den Abschied von seinem geliebten Opa Wolfgang Völz erinnert. Im Live-Duell „Hochstapler“ beweisen Johannes und Daniel das ruhigere Händchen und erspielen Nominierungsschutz für alle Bewohner der „Baustelle“. Bei der anschließenden Nominierung dürfen deswegen alle acht Bewohner ihre Stimme ausschließlich für die „Villa“-Bewohner Katja, Silvia, Cora und Umut abgeben. Von den beiden Nominierten Umut und Katja erhält Ex-Fußballstar Umut die wenigsten Zuschaueranrufe und muss das „Promi Big Brother“-Haus verlassen – nicht ohne vorher Alphonso gehörig seine Meinung zu geigen. „Dass er sich die ganze Zeit meinen Namen nicht merken konnte, finde ich so was von respektlos! Ich habe ihm tausendmal gesagt, wie ich heiße“, erklärt der 34-Jährige nach seinem Auszug.

Aktuelle Bewohner in der „Villa“: Katja Krasavice, Silvia Wollny, Cora Schumacher

Aktuelle Bewohner auf der „Baustelle“: Chethrin Schulze, Daniel Völz, Alphonso Williams, Johannes Haller

„Promi Big Brother“ – Freitag, 17. August bis Freitag, 31. August,
täglich live in SAT.1
– jeden Freitag um 20:15 Uhr
– täglich um 22:15 Uhr

Foto: (c) SAT.1