„Tame Impala“: Kevin Parker und die gottesgleichen „Daft Punk“

„Tame Impala“-Frontmann Kevin Parker hat bereits mit einigen namenhaften Künstlern zusammengearbeitet, darunter zuletzt erst Kanye West. Doch seine absolute Traum-Kollaboration wären „Daft Punk“.

Über das französische Duo schwärmte Park gegenüber dem „Billboard Magazine“: „Sie stehen bei mir auf einer Stufe mit Legende. Sie sind so gottesgleich für mich, aber ich wüsste noch nicht einmal, was ich mit ihnen machen könnte oder wie.“

Übrigens: „Tame Impala“-Frontmann Kevin Parker will übrigens auch mit den „Arctic Monkeys“ zusammenarbeiten und sie auch mit ihm.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.