Aretha Franklin: Familie reagiert entsetzt

Vergangenen Freitag (31.08.) hat in Detroit die Trauerfeier von Aretha Franklin stattgefunden und ihre Hinterbliebenen sind entsetzt. Die Grabrede von Pastor Jasper Williams Jr. hat ihre Familie überhaupt nicht überzeugt.

In einem Statement ließ ihr Neffe Vaughn Franklin sogar laut „contactmusic.com“ dazu verlauten: „Wir fanden die Kommentare anstößig und geschmacklos. Pastor Jasper Williams hat mehr als 50 Minuten gesprochen und in keiner Minute hat er sie geeignet gepriesen.“ Und weiter: „Wir hatten das Gefühl, das Pastor Jasper Williams Jr. diese Plattform dazu genutzt hat, um seine negative Agenda voranzutreiben, der wir als Familie nicht zustimmen.“ Der Pastor selbst hat sich bei der Familie Franklins entschuldigt. Er ließ verkünden: „Ich verstehe es. Ich bereue es, aber es tut mir auch leid, dass sie so empfinden.“

Nicht nur die Grabrede von Pastor Jasper Williams Jr. hatte für Aufsehen bei der Trauerfeier für Aretha Franklin gesorgt, sondern auch Pfarrer Charles H. Ellis III, der Ariana Grande an die Brust fasste.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.