Ariana Grande sorgt für Wirbel bei Beerdigung von Aretha Franklin

Ariana Grande sorgt für Wirbel bei Beerdigung von Aretha Franklin - Promi Klatsch und TratschAriana Grande hat am vergangenen Freitag (31.08.) bei der Trauerfeier für Aretha Franklin für Aufsehen gesorgt. Die Sängerin gab Franklins Hit „(You Make Me Fell) Like a Natural Woman” zum Besten. Anschließend betrat Pfarrer Charles H. Ellis III die Bühne, um sich bei ihr zu bedanken. Dabei legte er den Arm um sie, seine Hand berührte jedoch nicht ihre Schulter, sondern ihre Brust, wie in etlichen Videos auf „Twitter“ zu sehen ist. Viele User warfen ihm daraufhin sexuelle Belästigung vor und setzten hinter ihren Äußerungen das Hashtag #RespectAriana.

Jetzt hat er sich öffentlich entschuldigt und meinte laut der „Associated Press“: „Es war nie meine Absicht, die Brust einer Frau zu berühren. (…) Vielleicht habe ich eine Grenze überschritten, vielleicht war ich zu freundlich oder zu vertraut, aber noch einmal, ich entschuldige mich dafür. Ich habe alle weiblichen und männlichen Künstler umarmt. (…) Darum geht es bei uns in der Kirche. Es geht um Liebe. Das letzte, was ich tun wollte, war an diesem Tag eine Ablenkung zu sein. Es ging nur um Aretha Franklin.“ Grande selbst hat sich zu diesem Vorfall noch nicht geäußert.

Doch nicht nur das Verhalten des Pfarrers sorgte für Aufsehen, sondern auch das Outfit von Ariana Grande. Viele „Twitter“-User warfen ihr Respektlosigkeit vor, da ihr Kleid sehr kurz war.

Foto: (c) David Gabber / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*