Ariana Grande wurde Tod von Mac Miller verschwiegen

Ariana Grande wurde Tod von Mac Miller verschwiegen - Promi Klatsch und TratschAriana Grande wurde verschwiegen, dass ihr Ex-Freund, der Rapper Mac Miller, gestorben war. Grund sei eine laufende Produktion gewesen, an der die Sängerin beteiligt war – ein Special für den US-amerikanischen Sender „BBC“. Ein Insider erklärte gegenüber „Radar Online“, die gesamte Crew wusste von dem Vorfall, wollte ihr aber erst später davon erzählen, damit alles weiterhin reibungslos klappen würde.

Die Quelle sagte: „Sie ließen die Kameras weiter laufen, weil sie nicht das teure Setup stören wollten. Sie wussten, dass Ariana wahrscheinlich nicht weitermachen würde, wenn sie es erfahren hätte. (…) Sie war verständlicherweise wütend, als sie herausfand, dass ihr die Nachricht verschwiegen wurde. Nachdem sie geweint hatte, schnauzte sie erst mal jeden an.“

Ariana Grande und Mac Miller trennten sich nach zwei Jahren. Sie bezeichnete die Beziehung als toxisch.

Foto: (c) STPR / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*