Armin van Buuren eröffnet Musikstudio für krebskranke Kinder

Armin van Buuren - Y 100 Jingle Ball 2013 at the BB&T Center in SunriseDer niederländische DJ und Produzent Armin van Buuren hat ein Musikstudio für krebskranke Kinder eröffnet – und zwar im Prinses Máxima Centrum in Utrecht, das ist ein Krankenhaus. Der „King of Trance“ hat selbst zwei Kinder, deshalb lag ihm das Projekt der Initiative “Muziekids“ besonders am Herzen.

Wie „DJ MAG“ berichtet, sagte van Buuren dazu: „Zuallererst habe ich eigene Kinder, also kann mich das Thema auch betreffen, also dass mein Sohn oder meine Tochter Krebs bekommt. Leider gibt es in meiner Familie auch eine Krankheitsgeschichte. Zweitens weiß ich, wie viel mir Musik bedeutet und wie sie mich für eine Weile von anderen Dingen ablenken kann. Das Leben ist nichts ohne Musik und deshalb ist es eine Ehre für mich, meinen Namen mit dieser großartigen Initiative zu verbinden.“

Laut „DJ MAG“ haben die Kinder im Studio unter anderem die Möglichkeit, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen, ihre Erkrankung besser zu verstehen und auch mal abzuschalten.

Foto: (c) A. Gilbert / PR Photos