Avril Lavigne verarbeitet Nahtoderfahrung in Song

Avril Lavigne verarbeitet Nahtoderfahrung in Song - Musik NewsFans von Avril Lavigne aufgepasst: Es gibt endlich neue Musik von der Sängerin. Sie kündigte am 06.09. auf ihrer Webseite „avrillavigne.com“ an, dass ihre erste Single seit einigen Jahren bereits am 19. September erscheint und den Titel „Head Above Water“ trägt. Darin verarbeitet sie ihren Kampf mit ihrer Krankheit Lyme-Borreliose.

Lavigne schrieb: „Ich hatte den Tod akzeptiert und konnte fühlen, wie mein Körper runterfährt. Ich hatte das Gefühl, als würde ich in einem Fluss in eine Strömung gestoßen werden. Ich konnte nicht mehr atmen. Ich habe zu Gott gebetet, dass er mir hilft, einfach nur meinen Kopf über Wasser zu halten. Mir dabei zu helfen, durch diese Unwetter zu kommen. Ich bin Gott dabei sehr nahegekommen.“ Und weiter: „Meine Mutter hielt mich. In ihren Armen habe ich den Song geschrieben, den ich nun veröffentliche, um meine Geschichte zu erzählen.“

Avril Lavigne arbeitet übrigens auch sehr fleißig an der neuen Platte, damit diese so schnell wie möglich erscheinen kann.

Foto: (c) PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.