Bradley Cooper: Schreckliche Angst vor Regieführung

Bradley Cooper: Schreckliche Angst vor Regieführung - Kino NewsBradley Cooper hat sich nie wirklich an die Regieführung gewagt, da er immer große Angst davor hatte. Doch bei „A Star is Born“ hat er sich überwunden.

Gegenüber dem „Variety Magazine“ gestand der Schauspieler: „Ich wusste schon seit ich ein Kind war, dass ich Regie führen möchte. Ich hatte einfach schreckliche Angst davor. Je älter ich wurde, desto mehr wurde die Zeit zu einem größeren Währungsmittel.“ Und offenbar hat er beim Remake des Musikfilms alles gut gemacht, denn seine Filmpartnerin Lady Gaga schwärmte von ihm mit den Worten: „Ich finde, Bradley ist ein großartiger Filmemacher. (…) Jeder Tag am Set war eine große Freude mit ihm. Man sieht, wie sich die Räder in seinem Kopf drehen während er arbeitet, auch wenn er in der Rolle ist.“

Das Endergebnis kann man sich hierzulande übrigens ab dem 04. Oktober anschauen.

Foto: (c) Laurent Koffel / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*