Carsten Meyer: Soundtrack zu „Tatortreiniger“

Carsten Meyer hat eine neue Platte in der Pipeline: Am 09. November erscheint sein neuestes Werk unter dem Titel „Tatortreiniger Soundtracks“, wie „Beats International“ verlauten lässt. In seinem Studio in einem typischen hanseatischen Klinkerbau bastelt der Komponist mit alten Synthesizern, Orgeln, Gitarren und einem mikrofonierten Drumset an seinen Musikstücken, die in etlichen deutschen Film- und Fernsehproduktionen verwendet werden wie beispielsweise im „Tatortreiniger“.

Regisseur Arne Feldhusen ist jedenfalls begeistert. Er sagte über die Zusammenarbeit mit Meyer: „Ich bin immer gerne nah dran an der Musik. Es gibt nichts Besseres nach einem langen Drehtag, als bei Carsten im Studio abzutauchen. (…) Es ist einfach immer wieder faszinierend, wie der das aus den Ärmeln schüttelt. Zum Glück haben wir einen sehr ähnlichen Musikgeschmack. Alle paar Monate gibt er mir einen Harddrive mit seinen neusten Skizzen und Ideen, die er sich da in seiner Bude ausdenkt. Damit arbeiten ich und der Cutter dann schon mal vor, und den Feinschliff machen wir dann bei ihm.“

Übrigens: Carsten Meyer kann man auch live erleben. Hier die Termine:

06.10. Köln – Gloria
17.11. Stuttgart – Wagenhallen
23.11. Heidelberg – Karlstorbahnhof
09.12. Hamburg – Schauspielhaus – Zusatz-Termin: 06.03.2019
18.01. Mainz – KUZ