Christina Stürmer: „Ich wollte kein Mama-Album machen“

Christina Stürmer: "Ich wollte kein Mama-Album machen" - Musik NewsDas neue Album von Christina Stürmer „Überall zu Hause“ ist das erste Album der 36-Jährigen als Mutter.

Im Interview mit „heute.at“ verriet die Sängerin, wie ihre kleine Tochter die Arbeit daran beeinflusst hat. Sie sagte: „Für mich war klar, dass ich kein Mama-Album machen wollte. Keine Kindertexte schreiben. Musikalisch auch die Musikrichtung. Sie liebt auch James Bay, ich werde mit ihr daheim kein ‚Slipknot‘ hören. Ich merke, wie wir die Songs geschrieben haben, ob ihr das gefällt oder nicht. Ob sie mitsingt, oder nicht. Und natürlich beeinflusst das ein bisschen Aber ich würde jetzt nicht sagen, im musikalischen Schaffe. Man arbeitet anders. Aber wir haben eher geschaut, dass das ja kein Kinder-Mama-Album wird.“

Die Tochter von Christina Stürmer ist übrigens im August 2016 auf die Welt gekommen.

Foto: (c) Mateusz Tondell / Universal Music

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.