Emmys 2018: Glenn Weiss macht einen Antrag

Glenn Weiss - 70th Annual Directors Guild Of America AwardsGlenn Weiss hat vorgestern Abend (17.09.) bei der diesjährigen Emmy Verleihung nicht nur eine Trophäe mit nach Hause genommen, sondern auch eine Verlobte.

Während seiner Dankesrede erzählte der Regisseur laut „The Hollywood Reporter“ von seiner Mutter, die vor zwei Wochen gestorben ist, die aber unglaublich stolz auf ihn wäre. Und wörtlich sagte er weiter an seine damalige Freundin Jan Svendsen: „Meine Mutter glaubte immer, dass man den Sonnenschein finden würde und sie vergötterte meine Freundin Jan. Jan, du bist mein Sonnenschein und Mutter hatte Recht. (…) Du fragst dich, warum ich dich nicht ‚meine Freundin’ nenne. Ich will dich ‚meine Frau’ nennen.“ Es folgte tosender Applaus des Publikums und Svendsen begab sich zu ihrem Liebsten auf die Bühne. Weiss meinte weiter: „Das ist der Ring, den mein Vater meiner Mutter vor 67 Jahren an den Finger gesteckt hat. (…) Und ich will diesen Ring, den meine Mutter trug, dir vor all den Leuten an den Finger stecken. Willst du mich heiraten?“ Sie sagte natürlich Ja und besiegelte es mit einem Kuss.

Glenn Weiss wurde übrigens laut “bild.de” zum Gewinner in der Kategorie “Beste Regie einer Unterhaltungssendung” gekürt worden, für seine Leitung der diesjährigen Oscar-Verleihung.

Foto: (c) PR Photos