Erinnerung: „Rosenstolz“ blicken zurück

Rosenstolz-Die Suche geht weiter„Rosenstolz“ können auf eine Vielzahl von Hits und eine lange Karriere zurückblicken. Anfang der Neunziger ging es für AnNa R. und Peter Plate los, 2012 kündigte das Duo eine Pause auf unbestimmte Zeit an. Jetzt sind sie zurück: Am 28. September veröffentlicht die Band die Retrospektive „Lass Es Liebe sein“, wie „Universal Music“ verlauten lässt. Darauf befinden sich nicht nur viele alte Songs von „Rosenstolz“, sondern auch die neue Single „Wenn es jetzt losgeht“.

Plate meinte dazu: „Nach nun so vielen Jahren wurde ich wieder neugierig und habe mich, lustigerweise meistens beim Autofahren (ich war natürlich immer der Beifahrer!) wieder sehr in die Songs und Aufnahmen verliebt. Bei unserem letzten Album gab es noch weitere Songs, die wir eigentlich später veröffentlichen wollten. Vor allem ein Song lag uns sehr am Herzen und ich habe es im Nachhinein so bedauert, dass er nie veröffentlicht wurde.“ Neben der Doppel-CD-Version, gibt es auch die Deluxe-Variante von „Lass Es Liebe Sein“ mit zwei zusätzlichen Scheiben. Plate dazu: „Auf diesen zwei zusätzlichen CDs befinden sich die Raritäten, nicht so bekannte B-Seiten, Rough-Mixe bzw. alternative Versionen und einige Songs, die es leider nie ‚geschafft‘ haben, dass wir sie zu Ende produziert haben. Aber auch skurrile Songs, die nie veröffentlicht wurden und nur in absoluter Demo-Fassung vorliegen.“

Für ihre Fans haben „Rosenstolz“ natürlich auch eine Botschaft parat. Plate lässt verlauten: „Anna und ich hoffen, Ihr habt beim Hören der Songs richtig viel Spaß! Es war schön mit Euch und was auch immer kommen wird – wer weiß es? Ich nicht.“

Foto: (c) Mike Auerbach / Universal Music