„Forbes“: Jay-Z ist Topverdiener unter den Hip-Hop-Acts

P. Diddy muss nach drei Jahren in Folge seinen Thron räumen: Der Topverdiener unter den Hip-Hop-Stars ist 2018 kein Geringerer als Jay-Z. Das hat das Wirtschaftsmagazine „Forbes“ nun in seiner aktuellen „Hip Hop Cash Kings“-Liste vorgestellt. Demnach hat Jay-Z letztes Jahr stolze 76,5 Millionen Dollar einnehmen können. P. Diddy kann da einfach nicht mehr mithalten und muss sich mit „nur“ 64 Millionen Dollar auf Platz zwei zufriedengeben. Und abgerundet wird die Siegertreppe von Kendrick Lamar, der sich mit 58 Millionen Dollar Bronze holt.

Hier die Top-Ten der bestbezahltesten Hip-Hop-Künstler:

1. Jay-Z: 76,5 Millionen Dollar
2. P. Diddy: 64 Millionen Dollar
3. Kendrick Lamar: 58 Millionen Dollar
4. Drake: 47 Millionen Dollar
5. J. Cole: 35,5 Millionen Dollar
6. Dr. Dre: 35 Millionen Dollar
6. Nas: 35 Millionen Dollar
8. Pitbull: 32 Millionen Dollar
9. Future: 30 Millionen Dollar
10. Kanye West: 27,5 Millionen Dollar

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*