GQ Men of the Year Awards 2018: Die wichtigsten Gewinner

In London sind gestern Abend (05.09.) zum 21. Mal die GQ Men of the Year Awards vergeben worden. Beispielsweise durften sich Dua Lipa über einen Preis als Solo-Künstlerin freuen, Daniel Kaluuya als Schauspieler und Elisabeth Moss als TV-Schauspielerin. Zur Ikone wurde Jeff Goldblum gekürt und Prinz Charles mit dem Preis für sein Lebenswerk für seine philanthropischen Dienste ausgezeichnet.

Hier die wichtigsten Preisträger der GQ Men of the Year Awards 2018:

Solo-Künstlerin: Dua Lipa
Musik-Newcomer: Jorja Smith
Schauspieler: Daniel Kaluuya
TV-Schauspielerin: Elisabeth Moss
Schauspiel-Newcomer: Tom Bateman
Internationaler Mann: Chadwick Boseman
Ikone: Jeff Goldblum
Inspiration: Rose McGowan
Künstler: Jonathan Yeo
Besondere Auszeichnung: Sacha Baron Cohen
Schriftsteller: Michael Wolff
Lebenswerk: Johnny Marr
Lebenswerk für philanthropische Dienste: Prinz Charles
Fashion-Ikone: Naomi Campbell
Designerin: Donatella Versace
Designer-Newcomer: Charles Jeffrey
Modischster Mann: John Legend
Politiker: David Lammy
Sportler: Harry Kane

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*