Janet Jackson: Ihr Kreuz und das Grinsen des Joker

Janet Jackson: Ihr Kreuz und das Grinsen des Joker - Promi Klatsch und TratschJanet Jackson ist ein Popstar, weltberühmt und dementsprechend natürlich auch finanziell gut gebettet. Aber was viel wichtiger ist: Die 52-Jährige liebt sich selber – und für dieses Gefühl hat sie lange kämpfen müssen.

Im Interview mit „Instyle“ verriet sie: „Früher fand ich nichts Schönes an mir. Ich konnte in den Spiegel schauen und anfangen zu weinen. Ich mochte rein gar nichts. Aber dann fing ich an mich in mein Kreuz zu verlieben. Und von da an habe ich immer mehr Sachen gefunden. Ganz zum Schluss erkannte ich sogar, dass mein Grinsen nicht so schlimm ist. Ich dachte die ganze Zeit, dass ich aussehe wie der Joker. Mein Grinsen ist schließlich so breit.“ Und am Gipfel der Schönheit angekommen, fühlt sich Jackson immer bei einer bestimmten Person. Sie ergänzte: „Ich fühle mich am schönsten, wenn ich mit meinem Sohn zusammen bin.“

Hilfreich bei der Selbstliebe war übrigens eine Therapie, die sie nach einer verkorksten Beziehung in Anspruch genommen hat.

Foto: (c) Michael Sherer / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.