Jesse Eisenberg überwindet dank Vaterschaft seine Ängste

Jesse Eisenberg überwindet dank Vaterschaft seine Ängste - Promi Klatsch und TratschVater zu werden, hat Jesse Eisenberg dabei geholfen, seine Angstzustände zu mildern. Im April 2017 brachte seine Frau Anna Strout einen Sohn zur Welt.

Dem „Guardian“ sagte der Schauspieler jetzt dazu: „Rein egoistisch betrachtet, ist es das beste überhaupt, ein Kind zu haben, wenn man Angstattacken hat. (…) Denn ich habe die ersten 30 Jahre damit verbracht, mir über Dinge Sorgen zu machen, die unsichtbar sind und jetzt mache ich mir Sorgen über Dinge, die sichtbar sind. Und es gibt nichts, das gesünder ist, als sich über das Sorgen zu machen, was tatsächlich existiert.“

Jesse Eisenberg und Anna Strout sind übrigens, mit Unterbrechung, seit 15 Jahren ein Paar.

Foto: (c) Freddy H. / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.