Julianne Moore: „Es ist ein universeller Weckruf“

Julianne Moore: „Es ist ein universeller Weckruf“ - Promi Klatsch und TratschJulianne Moore hält nicht viel von US-Präsidenten Donald Trump und sie ist der Meinung, dass es ihren Landesfrauen da nicht anders ergeht.

Dem „Harper’s Bazaar Magazine“ sagte die Schauspielerin: „Ich glaube, dass Frauen im Zuge von Trump ultimativ angeekelt sind.“ Das Positive daran ist jedoch, dass Frauen sich nähe wie nie zuvor stehen. Moore sagte weiter: „Ich kann mich an keinen Zeitpunkt in meinem Leben erinnern, zu dem sich Frauen ihrer gegenseitigen Hilfe so sicher sein konnten. Es ist ein universeller Weckruf, endlich zu handeln.“

Julianne Moore hofft übrigens, dass Donald Trump seine erste Amtszeit nicht übersteht.

Foto: (c) Laurent Koffel / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.