Kelly Clarkson: Die Fehlgeburten von Carrie Underwood

Kelly Clarkson - 2018 NBCUniversal Winter Press TourCountry-Sängerin Carrie Underwood könnte derzeit mit der Schwangerschaft ihres zweiten Kindes nicht glücklicher sein. Doch gegenüber „TMZ“ gestand sie, sie hatte vorher drei Fehlgeburten – in nur zwei Jahren. Kelly Clarkson ist wegen dieser Offenheit stolz auf ihre Musiker-Kollegin. Ihre ehemalige „American Idol“-Mitstreiterin könne damit anderen Frauen Mut machen, die ähnliche Schicksalsschläge verkraften müssen.

Im Interview mit „Entertainment Tonight“ sagt Clarkson: „Ich wusste nicht viel von dem, was hinter den Kulissen passiert ist. Es war wirklich cool von ihr, dass sie das tat. Ich habe ihr eine E-Mail geschrieben, um ihr zu sagen: ‚Es ist so wichtig, dass du darüber sprichst.‘ Ich weiß, dass man es nicht muss, weil es sehr schwierig ist, aber es hilft Frauen, die denken, etwas stimme nicht mit ihnen, es hilft ihnen, sich besser zu fühlen, wenn sie wissen, es gibt andere Menschen, die das gleiche durchmachen müssen.“

Kelly Clarkson hat zwei leibliche Kinder und zwei Stiefkinder. Und ihre Tochter River Rose hat sich übrigens in die junge Version des „Coldplay“-Frontmannes Chris Martin verknallt. Die Vierjährige hat aber schlechte Karten. Chris Martin ist derzeit mit Dakota Johnson liiert.

Foto: (c) Carla Van Wagoner / PR Photos