Kevin Spacey muss nicht vor Gericht

Da kommt Kevin Spacey nochmal glimpflich davon.

Der Schauspieler wird nach den Vorwürfen sexueller Übergriffe nicht strafrechtlich verfolgt. Das liegt ganz einfach daran, dass der Fall mittlerweile verjährt ist. Zumindest erklärte das die Staatsanwaltschaft in Los Angeles am Dienstag (04.09.), wie „Variety“ berichtete. Dem 59-Jährigen wurde Belästigung aus dem Jahre 1992 zur Last gelegt, also vor 26 Jahren.

Wie es jetzt für den ehemaligen „House of Cards“-Star weitergeht, ist nicht bekannt. Seine Serien-Frau Robin Wright glaubt zumindest an eine zweite Chance.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*