Mario Gomez undMario Gomez die komplizierten Fußball Übertragungsrechte

Für gewöhnlich steht Mario Gomez selbst auf dem Fußballplatz und bereitet Zuschauern Freud und Leid – je nach Tagesform und Fanzugehörigkeit. Der ehemalige deutsche Nationalspieler sitzt aber an freien Abenden auch gern selbst vor dem Fernseher, um den Kollegen beim Kicken zuzuschauen. Neuerdings gibt’s dabei aber ein Problem. Der Stürmer vom VfB Stuttgart hat keine Ahnung wo er die Spiele anschauen kann.

Laut „Kicker“ sagte er am Sonntagabend (16.09.) im Anschluss an das Spiel gegen den SC Freiburg: „Die Abos sind schon kurios. Ich weiß gar nicht, was man bestellen muss, um alles sehen zu können.“

Eine Übersicht zu geben, fällt da wahrlich nicht leicht. Sky, Eurosport, DAZN, die öffentlich-rechtlichen, RTL – jeder hat 2018 auf irgendeine Weise Übertragungsrechte für Fußballspiele. Sehr zum Leidwesen von Mario Gomez und bestimmt ist er damit nicht alleine.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.