„Marvel“ stellt Frauen in den Vordergrund

In „Captain Marvel” übernimmt endlich einmal eine Frau die Superheldenhauptrolle, doch das soll keine Seltenheit bleiben. Wie Kevin Feige, Studioboss bei „Marvel“, jetzt verlauten lässt, sind noch andere Geschichte über Superheldinnen geplant.

„Entertainment Weekly“ sagte Feige dazu: „In naher Zukunft werden noch viele Filme angekündigt. Ich freue mich schon sehr auf die Zeit, wenn es keine Neuheit mehr ist, dass es einen Film über weibliche Superheldinnen in der Hauptrolle gibt, sondern stattdessen die Norm ist. (…) Und ich denke, wir können das schaffen.“

Hierzulande soll „Captain Marvel“ übrigens erst im März 2019 in den Kinos anlaufen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.