Matthew McConaughey warf sein Baby 5 Meter weit

Matthew McConaughey warf sein Baby 5 Meter weit - Promi Klatsch und TratschMatthew McConaughey hat in der „The Tonight Show“ von Jimmy Fallon von einem spektakulären Grand Canyon Picknick erzählt. Vor neun Jahren sind der Schauspieler, dessen Frau Camila und ihr sechs Monate alter Sohn Levi zu den Felsen gefahren, um zu schlemmen. Doch plötzlich wurden sie von einem Schafbock angegriffen.

Für den 48-Jährigen wohl der perfekte Anlass, um sein Baby zu werfen – aber tatsächlich tat er das, um Levi zu retten. Er erklärte: „Ich wurde von einem Schafbock am Grand Canyon attackiert und musste meinen sechs Monate alten Sohn knapp fünf Meter zu meiner Frau werfen, um ihn zu retten.“ Laut seinen Aussagen fühlte sich das Tier von seinem Hund provoziert.

Die Geschichte ist tatsächlich gut ausgegangen, weil die Gattin allem Anschein nach großartig fangen kann. Komischer Zufall, denn McConaugheys Dad war ein sensationeller Footballer – goldene Hände als Familienqualität.

Foto: (c) David Gabber / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*